Sicher einkaufen
Tailwalk DEL SOL Special Edition 2Die Geschenkidee für Angler!8-fach geflochtene Angelschnur von DEKA

Gummikrebse

Gummikrebse

Du möchtest richtig dicke Barsche und Zander fangen? Hier findest du die volle Ladung Gummikrebse unserer japanischen Top-Marken und eine gut dosierte Portion Knowledge!

Anzahl der Produkte: 33

Wenn du dich für das Angeln mit Krebsimitaten interessierst und auf der Suche nach den passenden Gummikrebsen bist, dann bist du bei uns genau richtig! Wir führen nicht nur eine riesige Auswahl japanischer High-End Gummikrebse von Bait Breath, StillHunt und Geecrack, wir wissen auch ganz genau, wann, wo und wie du mit dem etwas anderen Gummiköder erfolgreich auf Zander und Barsch angelst!
  • Bestseller (5)

  • Sonderangebote (1)

  • Neuheiten (2)

  • Top Produkte (5)

  • Top bewertet (24)


Wenn du dich für das Angeln mit Gummikrebsen auf Zander und Barsch interessierst, dann bist du im Nippon-Tackle Angelshop genau richtig. Denn wir führen nicht nur eine riesige Auswahl japanischer High-End Gummikrebse, wir wissen auch ganz genau,wann, wo und wie du mit dem etwas anderen Gummiköder erfolgreich auf deinen Zielfisch angelst!

Gummikrebse - Vertrauen ist alles. Natürlich fängt am Besten!

Die Profis unter unseren Kunden wissen es bereits. Beim erfolgreichen Angeln mit Gummikrebsen zählt vor allem das Vertrauen in die Fängigkeit der künstlichen Proteinbomben und eine möglichst natürliche, auf das Gewässer und den Zielfisch angepasste Montagen- und Köderauswahl. Bevor du also mit unseren Krebsimitaten durchstartest, solltest du dir als erstes ein genaues Bild von deinem Gewässer verschaffen und die folgenden Fragen beantworten.

  • Welche Krebsarten kommen dort vor?
  • Wie groß sind die Krebse und welche Farbe hat deren Panzerung?
  • Wie bewegen sie sich fort und wann sind sie aktiv?
  • Welche Raubfische bevorzugen Krebse als Beute?

Bis auf die konkrete Beantwortung der erste Frage, können wir dir schon hier mit den wichtigsten Basics weiterhelfen! Zu den Häufigsten in Deutschen Binnengewässern vorkommenden Arten gehören Edelkrebse, Signalkrebse, Kamberkrebse und die galizischen Sumpfkrebse. Die größten Krebsarten erreichen dabei stattliche Ausmaße von bis zu 20 Zentimetern. Das Farbspektrum erstreckt sich von tiefschwarz über olivgrün bis hin zu goldgelb-gefärbten Butterkrebsen. Allen Krebsarten gemein ist, dass sie nachtaktiv sind, sich krabbelnd am Gewässergrund fortbewegen und sich bei Gefahr mit ruckartiger Rückwärtsbewegung schwimmend aus der Gefahrenzone bringen. Weiterhin sind Krebse auf Grund des harten Chitinpanzers naturgemäß keine leichte Kost, stehen aber trotzdem bei fast allen Raubfischen hoch im Kurs. Besonders für Barsch und Zander ist das proteinreiche Krebsfleisch eine willkommene Abwechslung und verhältnismäßig leicht zu erbeuten.

Das richtige Krebsimitat. Umweltverträglich und mit aromatisierter Gummimischung!

Unsere Auswahl an Gummikrebsen ist, wie du nach den Antworten auf die oben gestellten Fragen sehen kannst, nicht ohne Grund so umfangreich. Wir haben praktisch gesehen für fast jede Besonderheit einen individuellen Geheimtipp auf Lager. Neben der reinen Farb- und Formvielfalt achten wir bei der Zusammenstellung des Sortiments zusätzlich auf alternative Gummimischungen, die weitestgehend ohne giftige Weichmacher auskommen und trotzdem flexibel und robust genug sind, um auch mehreren Attacken durch Barsch und Zander standzuhalten. Sollte es trotzdem einmal zum gefürchteten Abriss deiner hochwertigen Gummikrebse kommen, ist der Verlust zwar schmerzlich, aber für die Umwelt nicht mehr ganz so schädlich, wie es bei herkömmlichen, mit hohem Anteil Phthalat-Weichmacher verseuchten Gummiködern der Fall ist. Falls du neben einer besseren Umweltverträglichkeit zusätzlichen Wert auf eine aromatisierte Gummimischung legst, dann solltest du dir unbedingt unsere Gummikrebse von Bait Breath mit FECO-Zertifizierung und BYS-Flavour ansehen!

Köderführung, Montagen und Rigs für Gummikrebse

Um deine Gummikrebse möglichst natürlich zu präsentieren, eignen sich die altbekannten und grundnah geführten Finesse-Rigs am besten. Ob du die Montage über den Gewässergrund schleifst oder sie mit ruckartigen Bewegungen zupfst, spielt für den Anfang eine eher untergeordnete Rolle. Taste dich auf Grundlage dieser beiden Führungstechniken einfach an das gerade vom Zielfisch bevorzugte Bewegungsmuster heran und bleibe standhaft. Der Erfolg stellt sich beim Angeln mit Gummikrebsen meist erst dann ein, wenn du das natürliche Vorbild in all seinen Facetten so gut es geht nachahmst. Für Experimente ist im Nachgang genügend Zeit. Unsere favorisierten Finesse-Rigs für die perfekte Köderführung sind:

  • Carolina-Rig
  • Neko-Rig
  • Jika-Rig
  • Dropshot-Rig

Tipps für das Angeln auf Zander und Barsch mit Gummikrebsen

Barsche sind allgemein dafür bekannt, sich für so ziemlich jeden Kunstköder zu interessieren, der im wahrsten Sinne des Wortes entweder komplett aus der Reihe tanzt oder der besonders natürlich angeboten wird. Die Portionsgröße ist dabei so unterschiedlich groß wie der Hunger selbst oder das grundsätzliche Interesse am Köder. Für das Barschangeln mit hoher Frequenz eigen sich die 2 bis 3 Inch großen Gummikrebse am aktiver geführten Neko- oder Dropshot-Rig am besten. Wenn du es gezielt auf Großbarsch abgesehen hast, darf der Gummikrebs ruhig eine Nummer größer ausfallen und verführerisch langsam am Carolina-Rig oder Jika-Rig angeboten werden. Jahreszeitlich gib es nichts weiter zu beachten als es sonst auch der Fall ist. Im Frühjahr und Herbst eine Nummer größer. Im Sommer etwas kleiner. Bei der Auswahl der Farbe beginnst du bei natürlich / unauffällig und arbeitest dich langsam vor zu aggressiv / kontrastreich.

Sonderfall Zanderangeln: Die Zeit hat gezeigt, dass eine angepasste Köderführung und die richtige Ködergröße beim Zanderangeln der Schlüssel zum Erfolg sind. Abseits der ausgetrampelten Faulenzerpfade sind unsere XL-Gummikrebse daher ein waschechter Geheimtipp für all jene Angler, die wieder etwas Schwung in ihre angestaubte Köderbox bringen und trotzdem nicht auf den Fangerfolg verzichten wollen - wer will das schon? Unsere Empfehlung für den Einsatz von Gummikrebsen beim Zanderangeln lautet daher wie folgt: Der Gummikrebs hat sich als Zanderköder vor allem in den kälteren Jahreszeiten als Fischbringer unter Beweis gestellt. Die Ködergröße sollte im Schnitt bei 5 Inch und größer liegen. Entgegengesetzt zur leichten Präsentation am Finesse-Rig, eignet sich für das Zanderangeln mit Gummikrebsen am besten die vertikale Ausrichtung mit schweren Jigköpfen - klassisches Vertikalangeln bzw. pelagisches Angeln. Der Gummikrebs wird dabei nicht anders präsentiert als es beim herkömmlichen Angeln mit Low- und No-Action Shads auch der Fall ist. Einfach auf die entsprechende Tiefe bringen und dann mit leichten Auf- und Abbewegungen in der entsprechenden Wassertiefe anbieten. Funktioniert bei unseren Teamanglern hervorragend und abschließend bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen:

Wann angelst du mit unseren Gummikrebsen auf Barsch und Zander?