Japan-Tackle mit Top-Service und 3468 Bestnoten von zufriedenen Kunden!

Tackle Boxen

Tackle Boxen
Kleinteile lassen sich in festen Boxen gut sortiert verstauen, so dass diese jederzeit griffbereit sind. Hochwertigen Köder sind so sicher und ordentlich aufgehoben. Die von uns angebotenen Boxen sind passgenau zu den Hüft- und Schultertaschen von Geecrack. Mehr über Tackle Boxen

Tackle-Boxen bei Nippon-Tackle - Für jeden Köder die passende Box!

Genau wie zu Hause nicht alles wild in der Wohnung herumliegt, sollte auch unser Tackle gut geordnet sein. Meistens fällt uns - wenn es um Hardbaits und Co. geht - das Aufräumen viel leichter. Ohne Tackleboxen wäre diese Menge an Baits und Terminal Tackle allerdings nicht zu handhaben. Durch sie bekommen wir erst Ordnung mit System in unsere Schränke oder Großraumtaschen. Zu Hause und vor allem am Wasser müssen wir schnell den richtigen Bait oder das benötigte Kleinteil griffbereit haben. Je nach Zielfisch und Köderart können wir kleine Boxen befüllen.

Mindestens genauso wichtig wie die Ordnung nach Zielfisch, ist die sachgerechte Lagerung und damit verbundene Schutzfunktionen der Hartplastikboxen.

Früher war es an der Tagesordnung: verfärbte oder ?geschmolzene? Softbaits. Grund dafür ist die verschiedene Zusammensetzung der Gummimischungen. Auch heute werden einigen immer noch Weichmacher beigemischt, welche sich mit anderen nicht vertragen. Deshalb ist es wichtig unsere Softbaits nach Modell, Farbe oder Marke zu ordnen. So gehen wir auf Nummer sicher, dass wir nach einem Angeltag auch beim nächsten Mal noch perfekt einsatzfähige Köder in den Boxen haben. Unsere Boxen aus Hartplastik/PVC haben den Vorteil, dass sie sich gegenüber Softbaits neutral verhalten.

Natürlich fischen wir nicht nur Soft- sondern auch Hardbaits. Zwar verfärben oder verformen sich solche gegenseitig nicht, dennoch ist es sinnvoll auch diese getrennt, bzw. zumindest in ?Kleingruppen? aufzubewahren. Durch frei bewegliche Drillinge oder Singlehooks können sich diese verheddern. Besonders gerne suchen sich Haken die schmalen Ösen oder Sprengringe. Wenn es dann schnell gehen muss, ist Hektik und Aufregung definitiv nicht von Vorteil.

Doch wie bereits oben erwähnt, gibt es nicht nur Kunststoffboxen für eure Kunstköder! Je nach Größe eignen sich diese auch perfekt für die übersichtliche Lagerung von Terminal Tackle wie z.B. Bullets oder Vorfachmaterial. Durch oft flexibel einteilbare Trennwände findet ihr schnell euer benötigtes Teil.

Mittlerweile sind die kleinen Kunststoffboxen mit Großraum-Transportsystemen des gleichen Herstellers kompatibel. So könnt ihr in einer Großraumbox viele Boxen verschiedener Größen unterbringen. Dies ermöglicht euch zum Beispiel auf dem Boot alle Boxen ordentlich beisammen zu haben. Vor allem, wenn einmal Hektik an Bord ausbricht, ist es wichtig, genug Platz zu haben. Auch eignen sich diese Taschen perfekt, um das Tackle sortiert und platzsparend mit in den Urlaub zu nehmen. Ob Auto oder Zug, alles ist tragbar am Mann oder an der Frau!