Japan-Tackle mit Top-Service und 2268 Bestnoten von zufriedenen Kunden!

Fluorocarbon Schnur

Fluorocarbon Schnur
Fluorocarbon besitzt einen ähnlichen Lichtbrechungsfaktor wie Wasser und ist folglich unter Wasser fast unsichtbar. Daher empfiehlt sich, vor allem bei sehr scheuen und misstrauischen Fischen sowie sehr klarem Wasser, der Einsatz von Fluorocarbon. Weitere Vorteile sind bessere Abriebfestigkeit und weniger Dehnung für besseren Köderkontakt. Fluorocarbon kann sowohl als Hauptschnur wie auch als Vorfachschnur eingesetzt werden. Da Fluorocarbon schwerer ist als andere Schnüre können auch kleine Köder, die sonst in ihren Laufeigenschaften eingeschränkt werden, optimal gefischt werden. Die Tragkraft ist allerdings geringer als bei Nylon-Schnüren gleichen Durchmessers.

Fluorocarbon besitzt einen ähnlichen Lichtbrechungsfaktor wie Wasser und ist folglich unter Wasser fast unsichtbar. Daher empfiehlt sich, vor allem bei sehr scheuen und misstrauischen Fischen sowie sehr klarem Wasser, der Einsatz von Fluorocarbon. Weitere Vorteile sind bessere Abriebfestigkeit und weniger Dehnung für besseren Köderkontakt. Fluorocarbon kann sowohl als Hauptschnur wie auch als Vorfachschnur eingesetzt werden. Da Fluorocarbon schwerer ist als andere Schnüre können auch kleine Köder, die sonst in ihren Laufeigenschaften eingeschränkt werden, optimal gefischt werden. Die Tragkraft ist allerdings geringer als bei Nylon-Schnüren gleichen Durchmessers.