Bait Breath NoLook Bug Insektenimitat

Bait Breath
  • # 600 Shiro Hitori
  • # 601 Spring Cicada
  • # 606 Mad Bug
  • # 607 Golden Bug
  • # 608 Eclosion Cicada
  • # 609 Rosy Moth
  • # 610 Cricket
  • # 611 Bear Cicada
  • # 612 Caramel Bug

Top-bewertet!
Bait Breath NoLook Bug - Dieses aromatisierte Imitat ahmt perfekt ein an der Oberfläche taumelndes Insekt nach. Die leicht beweglichen und agilen Flügel sind hochsensibel und erwecken den Eindruck beständig zu schlagen und nehmen... mehr
8,95 €*
Farbe

Bait Breath NoLook Bug

Bait Breath NoLook Bug - Dieses aromatisierte Imitat ahmt perfekt ein an der Oberfläche taumelndes Insekt nach. Die leicht beweglichen und agilen Flügel sind hochsensibel und erwecken den Eindruck beständig zu schlagen und nehmen die perfekte Opferrolle ein!

Durch seine herausstechend gute Schwimmfähigkeit ist er ein nicht zu unterschätzender Köder im warmen Frühling und Sommertagen auf Barsch, Forelle und Döbel, wenn die ersten Insekten ihre Bahnen ziehen, von den Bäumen fallen und die Räuber im Untergrund lauern. Durch die Aromatisierung wird der NoLook Bug von Bait Breath nicht direkt aus dem Maul wieder ausgespuckt, was genügend Zeit zum Anschlag gibt.

Feature: Die Flügel der NoLook Bug sind untereinander tauschbar.

Produktbewertung / Erfahrungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

5 Sterne
2x
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Teile anderen Kunden deine Erfahrungen mit und hilf ihnen mit deinem Feedback!
Flexibel bleiben !!

Ich habe den Bait Breaht Nolook Bug bestellt, um am Gewässer flexibel zu bleiben. Gerade an überfischten Gewässern sind solche Alternativen Goldwert. Der Bug wird mit einem Einzelhaken versehen und dann am Vorfach befestigt. Es bietet sich an, den Köder ohne Titan/Stahl zu fischen, weil der Köder sonst nicht auftreibt und teilweise mit den Flügeln versinkt. Die Flügel sind austauschbar und können ersetzt werden.

Der NoLook Bug wird von mir vor allem an herunterhängenden Bäumen gefischt, um die Räuber aus dem Dickicht zu locken. Bei meiner ersten Angeltour sind diverse kleinere Barsche auf den Köder hereingefallen. Aber auch ein 70er Hecht ließ sich zum Anbiss animieren. Dieser schoss unter einem im Wasser liegenden Baum hervor und attackierte den Käfer. Durch die freischwebenden Flügel erzeugt der Käfer starke Vibrationen an der Wasseroberfläche. Dadurch zieht er das Interesse der Räuber auf sich.

Wer nicht nur Gummifische oder Wobbler durchs Wasser leiern will hat hier definitiv eine hervorragende Alternative, um an schwierigen Tagen flexibel zu bleiben.

Christian R., 22.09.2020
Top Topwaterbait!

Dieser Bait wird von großen Döbeln sehr gern angenommen. Die Burschen sind hier recht vorsichtig was Köder angeht und extrem scheu. Aber den NoLook Bug saugen sie mit Genuss von der Oberfläche. Auch im Strom, treibend wie beim Fliegenfischen eine Macht. Empfehlenswert ist es, die passenden Decoy Haken zu fischen, da die Bugs mit der Hakenspitze nach unten angeboten werden. Und Decoy einen Krautschutz am Haken anbietet.
Eine Super Geheimwaffe, die da abgeräumt, wo andere Angler verzweifeln!!!

Patrick S., 09.07.2020

Details zum Artikel

Hersteller Bait Breath
Kategorie InsektenimitateCreature Baits
Zielfisch (Köder) Forellenköder Döbelköder Barschköder
Länge 4 cm
Gewicht 3 g
Verhalten auftreibend
Aromatisiert ja
Gesalzen nein
FECO-Label ja
Einzelhaken Gr. #4 - #6
Tungsten Gewichte und Jigköpfe von DEKA Gummiköder, Schutz vor Abriss - Final Keeper