Fish Arrow Air Bag Fly 3 Gummiköder

Fish Arrow
  • # 01 Ayu
  • # 03 Hasu
  • # 04 Kosan Ayu
  • # 05 Wakasagi
  • # 06 Chart Shad
  • # 07 Pearl White

Top-bewertet!
Fish Arrow Air Bag FlyDie Besonderheit des Air Bag Fly ist seine integrierte Luftkammer. Diese ermöglicht dem Anwender vielfältige Montagen und Präsentationen. Ob weightless ein nach Luft schnappender Kleinfisch imitiert... mehr
12,95 €*
Packungsinhalt: 6 Stk
Grundpreis: 2,16 € pro 1

  • sofort verfügbar

    1-3 Werktage Lieferzeit **
Farbe
Bequem, schnell und sicher online einkaufen!

Fish Arrow Air Bag Fly 3

Fish Arrow Air Bag Fly

Die Besonderheit des Air Bag Fly ist seine integrierte Luftkammer. Diese ermöglicht dem Anwender vielfältige Montagen und Präsentationen. Ob weightless ein nach Luft schnappender Kleinfisch imitiert wird oder am Neko-Rig ein gründelnder Fisch - fast alles ist möglich.

Auch im Wacky Style gefischt oder am DropShot ist der Fish Arrow Air Bag Fly eine sichere Bank; er steht durch den starken Auftrieb stets waagerecht/senkrecht im Wasser. Beim Eintauchen ins Wasser sammelt der Fish Arrow Air Bag Fly kleinste Luftblasen, welche sich bei jedem Zupfer ablösen und einen zusätzlichen Reiz für den Zielfisch darstellen.

Die schlankere längliche Form in Kombination mit langen filigranen Franzen ermöglicht eine extrem langsame Präsentation, bei der schon in niedriger Frequenz der Schwanz kontinuierlich arbeitet. So können die Räuber bis zum Letzten gereizt werden, auch in inaktiven Phasen!

Produktbewertung / Erfahrungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

5 Sterne
1x
4 Sterne
1x
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Teile anderen Kunden deine Erfahrungen mit und hilf ihnen mit deinem Feedback!
5 von 5 Super am Kick-Back-Rig und Jigkopf

Den Air Bag Fly in 3” von Fish Arrow habe ich mir aus dem Grund bestellt, da ich auf der Suche nach einem schwebenden Köder mit Luftkammer im inneren war. Die Initialzündung dafür war ein sehr interessanter Artikel über das Kick-Back-Rig.
Auf der Suche nach einer kleineren Alternative zum Fischen auf Forelle und Barsch zu dem Air Bag Minnow von Fish Arrow in 4“ bin ich auf den Air Bag Fly gestoßen. Der Köder wirkt zunächst relativ klein und zierlich. Die Besonderheit des Air Bags sind die kleinen und zierlichen Fäden am Schwanzende, welche in der Haltephase - die besonders heiße Phase des Kick-Back-Rigs – ganz verführerisch hin und her wedeln.
Das Debüt hatte der Köder an meinem Hausfluss (mittelgroßer Fluss in Hessen mit mäßig starker Strömung und einer Tiefe zwischen 1 und 3 Metern) Anfang Oktober unter einem Wehr hinter der ersten Abbruchkante. Ich kann mich deshalb noch so gut daran erinnern, da die Barsche immer bis in den September noch sehr gut auf schnell gejiggte Gummifische reagieren, während es zum Herbst hin immer schwieriger wird und die Barsche immer träger werden. Die Trägheit der Barsche betraf in dem Jahr zum einen die Bissfrequenz, als auch die Bissausbeute. Die übliche Präsentationsweisen brachten nur noch leichte Anfasser.
Selbst das von mir so gern gefischte Drop Shot-Rig lief mehr schlecht als recht, weshalb ich als Alternative mal ein Kick-Back-Rig montierte. Nach kurzer Eingewöhnungsphase am Uferbereich warf ich das Rig samt Air Bag Fly unter einen überhängenden Baum an einer Strömungskante. Hier konnte der Air Bag Fly schön mit seinen langen Fäden in der Strömung spielen.
Auf Anhieb hatte ich eine Montage und einen Köder gefunden, auf den Barsche wieder sehr gut reagierten. Nicht die Bissfrequenz nahm zu, sondern auch die Bissverwertung. Ausschlaggebend dafür waren meiner Meinung die für seine angegebene Größe kompakte Form und die reizenden Fäden, welche in der Haltephase schön spielen. Der Köder hat durch seine Luftkammer im Inneren ein bemerkenswertes Auftriebverhalten und selbst bei etwas längeren Seitenarmen von über 50cm schwebt die Air Bag Fly recht zügig nach oben und wird von dem Blei gehalten.

Gut eineinhalb Jahre später habe ich die Air Bag Fly an verschiedensten Montagen und Situationen getestet kann sagen, dass sich der Immer dann gut eignet, wenn er

1. Ein Schwebeverhalten an den Tag legen soll oder
2. An einem Jigkopf beschwert nach unten muss.

Als eher ungeeignet empfand ich den Köder am Drop Shot-Rig, da hier meiner Meinung nach doch eher Köder gefragt sind, welche aufgrund ihres Eigengewichtes, beim Erschlaffen der Schnur, langsam nach unten segeln sollen. Die Air Bag Fly allerdings bleibt beim Erschlaffen der Schnur auf der Stelle stehen, bzw. bewegt sich eher etwas unnatürlicher.
Zur Materialqualität kann ich wirklich nur Gutes sagen. Ich hatte schon einige Köder im Einsatz und hatte bisher noch nicht einen Ausfall, was wohl daran liegt, dass der Köder innen hohl (ähnlich eines Tubes) ist.

Zusammenfasst:
Die Air Bag Fly ist sehr gut am Jigkopf oder Kick-Back-Rig. Der Köder muss entweder beschleunigt oder gebremst werden. Bei anderen Rigs (Carolina und Drop Shot) eigenen sich andere Köder besser. Zudem ist Qualität wirklich (Japan-Like) ganz hervorragend.

., 17.03.2017
4 von 5 Top

Super Köder zum leichten Dropshotten. Durch den luftgefülten Hohlraum im Inneren lässt sich der Air Bag Fly interessant anbieten und sackt nicht einfach plump ab, wie manch anderer Köder. Den fünften Stern gibt es nicht, da die Fransen nicht gerade fest mit dem Körper verbunden sind und schon nach wenigen Bissen weg sind.

., 04.09.2016

Details zum Artikel

Hersteller Fish Arrow
Kategorie Gummifische
Montage / Rig (Köder) Drop Shot Köder Carolina Rig Köder Neko Rig Köder Splitshot Rig Köder
Zielfisch (Köder) Barschköder
Rumpflänge 4,6 cm
Artikelnummer 1409040606
Tungsten Gewichte und Jigköpfe von DEKA Gummiköder, Schutz vor Abriss - Final Keeper